In welcher Zeit schreibt man einen Exzerpt?

In welcher Zeit schreibt man einen Exzerpt?

Die wichtigste Zeitform für eine Zusammenfassung ist das Präsens (Gegenwart). In der Handlung nacheinander oder gleichzeitig stattfindende Ereignisse stehen also im Präsens.

Wie beginnt man mit einem Exzerpt?

Um dein Exzerpt zu schreiben, kannst du folgendermaßen vorgehen:Verschaffe dir einen Überblick über den Text.Lege eine Leitfrage fest.Exzerpiere den Text, indem du entweder die Kernaussagen des kompletten Textes oder einzelner Abschnitte notierst. Notiere hier ebenfalls eigene Kommentare.Fasse dein Exzerpt zusammen.

Wie schreibt man ein Exzerpt Deutsch?

Ein Exzerpt sollte mindestens eine dreiviertel Seite lang sein. Darüber hinaus muss der Kopf des Dokumentes ein einheitliches Muster aufweisen: Hier stehen der Name des Verfassers, der Studiengang sowie das Semester und der Titel der Veranstaltung. Diese Angaben werden durch den Namen des Dozenten ergänzt.

Wie geht ein Exzerpt?

Grundregeln beim Exzerpieren Behalte deine Fragestellung im Blick, sodass nur relevante Aussagen herausgeschrieben werden. Halte die bibliografischen Angaben des Textes fest. Notiere Zitate mit entsprechender Seitenzahl und achte auf korrekte Quellenangaben. Halte eigene Gedanken und Notizen fest.

Ist ein Exzerpt?

Ein Exzerpt (spätlateinisch excerptum, substantiviertes Partizip II von lateinisch excerpere ‚exzerpieren‘, eigentlich: ‚herauspflücken‘) ist ein Auszug aus einem Text oder eine kurze Zusammenstellung der für die Beantwortung einer (oder mehrerer) Fragestellungen wichtigsten Gedanken eines gegebenen Textes.

Ist ein Exzerpt eine Inhaltsangabe?

Ein Exzerpt ist also weder eine Inhaltsangabe noch eine Aneinanderreihung von wörtlichen Zitaten noch eine reine Rezension. Vielmehr geht es darum, eine Quelle auf eine spe- zifische Fragestellung hin auszuwerten und dabei die wesentlichen Kerngedanken und den Grund- aufbau des Textes in knapper Form wiederzugegeben.

Was ist ein Exzerpt Uni?

Ein Exzerpt ist ein schriftlicher Auszug aus einem gele- senen Text. Darüber hi- naus kann Ihnen das Exzerpieren dabei helfen, sich eigene Gedanken zum Text zu machen und sich eine eigene Meinung zum Thema zu bilden.

Was versteht man unter Exzerpieren?

Exzerpieren bedeutet, die wichtigsten Aussagen eines Textes festzuhalten. Oft geschieht dies unter einer bestimmten Fragestellung. Deshalb sollten Exzerpte Texte so zusammenfassen, dass man später den Originaltext möglichst nicht wieder zur Hand zu nehmen braucht.

Was ist ein Lektüreprotokoll?

In einem Leseprotokoll notierst du wichtige Informationen über einen gelesenen Text. Ein Leseprotokoll dient beispielsweise als Vorbereitung auf eine Buchvorstellung in deiner Klasse.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
adplus-dvertising