Was ist ein neutraler Aufwand?

Was ist ein neutraler Aufwand?

neutraler Aufwand; Aufwendungen, die keine Kosten darstellen; d.h. der Aufwand, der nicht Zweckaufwand, also nicht durch den betrieblichen Leistungsprozess der Periode verursacht oder einmaliger Aufwand außer der Reihe ist.

Was sind betriebliche und neutrale Aufwendungen?

Die neutralen Aufwendungen stehen nicht im Zusammenhang mit dem eigentlichen Betriebszweck. Sie werden am Periodenende in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen und stehen dort den betrieblichen Aufwendungen gegenüber. Außerdem werden sie als Leistungen in der Kosten- und Leistungsrechnung verrechnet.

Was sind Aufwendungen eines Unternehmens?

Unter Aufwand und Ertrag wird die Summe der betriebswirtschaftlichen Leistungen eines Unternehmens verstanden, also sämtlicher Gewinn. Dazu zählen Einnahmen, also Auszahlungen, aus dem Verkauf von Produkten und Dienstleistungen sowie Bestandserhöhungen.

Was sind ordentliche Aufwendungen?

Ordentliche Aufwendungen sind solche, die im Rahmen der gewöhnlichen Geschäfts- bzw. Verwaltungstätigkeit anfallen; sie sind zumeist planbar oder gar regelmäßig wiederkehrend. Beispiele: planmäßige Abschreibungen, Personal-, Sach- und Zinsaufwendungen. Die kommunalen Aufwendungen lassen sich grob wie folgt einteilen (Stand 2010) :

Was ist der Gegensatzbegriff für außerordentliche Aufwendungen?

Der Gegensatzbegriff hierzu ist Ertrag . In der öffentlichen ( doppischen) Haushaltswirtschaft wird zwischen ordentlichen und außerordentlichen Aufwendungen unterschieden. Ordentliche Aufwendungen sind solche, die im Rahmen der gewöhnlichen Geschäfts- bzw.

Was sind die bewertungsbedingten neutralen Aufwendungen?

Bewertungsbedingte neutrale Aufwendungen spielen eine weniger relevante Rolle unter den neutralen Aufwendungen. Prinzipiell handelt es sich bei ihnen um Kosten, doch aufgrund der Art der Verrechnung entsprechen sie ihnen nicht.

Welche Aufwendungen werden im externen Rechnungswesen angesetzt?

Manche Aufwendungen werden im externen Rechnungswesen ( Finanzbuchhaltung) und internen Rechnungswesen (Kosten- und Leistungsrechnung) unterschiedlich angesetzt. Es handelt sich dabei um wertverschiedene Kosten bzw. um Anderskosten.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
adplus-dvertising