Was ist eine Antithese Beispiel?

Was ist eine Antithese Beispiel?

Bei der Antithese werden gegensätzliche Begriffe und Gedanken, die häufig verschiedene Aspekte eines Oberbegriffs oder Themas darstellen, in einem Satz oder einer Satzfolge gegenübergestellt. Die Antithese gehört zu den sogenannten Gedankenfiguren. Die Beispiele Himmel und Hölle, Wasser und Wein…

Was versteht man unter einer Antithese?

Der Begriff Antithese (altgriechisch antithsis Gegenbehauptung, -satz, Opposition, aus anti gegen, gegenüber und thsis Stellung, Anordnung) bezeichnet allgemein eine Gegenbehauptung zu einer Ausgangsbehauptung (der These).

Was bewirkt ein Paradoxon?

Als Paradoxon wird ein rhetorisches Stilmittel bezeichnet. Das Paradoxon ist die überspitzte, absurde und scheinbar widersinnige Formulierung eines Gedankens. Paradoxa haben bei genauerer Betrachtung stets eine höhere Wahrheit. Die Widersprüchlichkeit hat die Stilfigur mit dem Oxymoron gemeinsam.

Was ist der Unterschied zwischen Oxymoron und paradox?

Oxymoron: Verbindung zweier sich nach dem Wortsinn widersprechender Begriffe. Paradoxon: Aussage, die im Widerspruch zum gesunden Menschenverstand zu stehen scheint.

Was versteht man unter paradox?

Das Adjektiv paradox bedeutet „widersprüchlich“ oder „äußerst merkwürdig“. Es beschreibt also Dinge und Sachverhalte, auf die man sich keinen Reim machen kann, da sie entweder zu widersinnig oder zu abwegig sind. Der Ausdruck geht zurück auf das griechische paradoxon (der allgemeinen Meinung widersprechend).

Woher kommt das Wort paradox?

Substantivs lux „Licht“ und dem Verb ferre „tragen, bringen“ zusammengesetzt. Aber der Ursprung liegt auch hier im Griechischen, denn es handelt sich um eine Lehnübersetzung des griechischen Namens für den „Morgenstern“, phosphoros (von phos „Licht“ und phoros „Träger“, vgl.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
adplus-dvertising