Was passiert wenn man zu viel Blutdrucktabletten nimmt?

Was passiert wenn man zu viel Blutdrucktabletten nimmt?

Doch die Therapie kann unerwünschte Nebenwirkungen haben: Viele Blutdrucksenker rufen beispielsweise Reizhusten, geschwollene Beine und Verdauungsprobleme hervor. Das Risiko für Nebenwirkungen steigt, wenn Betroffene im Laufe der Zeit weitere Medikamente mit anderen Wirkstoffen einnehmen oder die Dosis erhöhen müssen.

Warum geht der Blutdruck trotz Medikamente nicht runter?

Wenn sich ein erhöhter Blutdruck trotz adäquater medikamentöser Therapie nicht oder nur unzureichend senken lässt, kann das viele Ursachen haben. Möglicherweise ist die Compliance des Patienten mangelhaft oder es handelt sich um eine sekundäre Hypertonie mit bislang nicht diagnostizierter Grunderkrankung.

Was ist die blutdrucksenkende Wirkung von Metoprolol?

Durch die blutdrucksenkende Wirkung des Metoprolol wird es außerdem wahrscheinlicher, dass die Warnzeichen einer Unterzuckerung wie Muskelzittern und Herzrasen nicht bemerkt werden. Daneben kann schwere körperliche Belastung sowie längeres strenges Fasten zu einer Unterzuckerung führen.

Wie kann man Metoprolol absetzen?

Möchte man Metoprolol absetzen, sollte dies langsam und durch schrittweise Verringerung der Dosis erfolgen. Anderenfalls kann es zu einem sogenannten „Rebound-Phänomen“ kommen, wobei der Blutdruck reflexartig nach Absetzen des Medikamentes in die Höhe schnellt.

Was sind die Nebenwirkungen von Metoprolol?

Metoprolol. Die häufigsten Nebenwirkungen von Metoprolol sind Schwindel, Verstopfung, Durchfall, Mundtrockenheit, Gas, Kopfschmerzen, Sodbrennen, Benommenheit, Schläfrigkeit, Muskelschmerzen, Übelkeit und Schlafstörungen. Metoprolol (Lopressor) ist in einer Klasse von Medikamenten, die Beta-Blocker genannt werden.

Kann man Metoprolol beeinträchtigen?

Auch wenn Leberfunktionsstörungen oder Nierenfunktionsstörungen den Patienten beeinträchtigen, sollte die Metoprolol-Einnahme mit dem Arzt besprochen und regelmäßig überwacht werden: Die Leber ist maßgeblich für den Abbau des Wirkstoffs verantwortlich.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
adplus-dvertising