Werden alle Hausarbeiten auf Plagiate geprüft?

Werden alle Hausarbeiten auf Plagiate geprüft?

Die wörtlichen und sinnhaften bereinstimmungen deiner Bachelorarbeit mit anderen Werken werden von der Plagiatssoftware dann farblich in Prozentsätzen angezeigt. Dieser prüft, ob es sich dabei um Plagiate, belegte Textstellen oder Zufälle handelt.

Welche Wörter dürfen nicht in eine wissenschaftliche Arbeit?

Auch subjektive Wörter haben in einem wissenschaftlichen Text nichts verloren. Wörter wie natürlich, logischerweise, selbstverständlich oder gar schön, fantastisch, super oder wunderbar sollte man schlichtweg vermeiden. Das Gleiche gilt für bertreibungen wie sehr, extrem, wirklich und super.

Was genau prüft eine plagiatssoftware?

Eine Plagiatssoftware dient als Hilfsmittel zur Prüfung von Textpassagen auf hnlichkeiten mit anderen Quellen. Das Ergebnis einer Plagiatssoftware veranschaulicht, zu wie viel Prozent eine Abschlussarbeit hnlichkeiten mit anderen Quellen aufweist, nicht aber, zu wie viel Prozent Plagiat begangen wurde.

Wie sicher ist PlagScan?

Einmal eingearbeitet finde ich Plagscan überzeugend, sowohl um fremde Arbeiten zu prüfen, als auch um bei eigenen langen Arbeiten auf Nummer sicher zu gehen. Plagiate können durchaus auch durch Unachtsamkeit oder unsauberes Arbeiten geschehen und müssen nicht immer aktiver Betrug sein.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
adplus-dvertising