Wie behandelt man die Achselhoehlen?

Wie behandelt man die Achselhöhlen?

Die Achselhöhlen sollten immer sauber sein und regelmäßig mit Peelings behandelt werden, damit sich die Poren öffnen und die Haare normal wachsen. Zusätzlich wird von aggressiven Deodorants abgeraten. Diese enthalten Chemikalien, die diese empfindliche Zone reizen können. Auch dies ist nicht besorgniserregend.

Wie empfindlich ist die Haut der Achselhöhle?

Die Haut der Achselhöhle ist sehr empfindlich, und Rasur, Hautinfektionen oder Hautausschläge in der Achselhöhle können leicht aufflammen und Reizungen verursachen. Ein eingewachsenes Haar kann auch einen schmerzhaften Knoten in der Achselhöhle verursachen, oder eine Virusinfektion kann zu geschwollenen Lymphknoten führen.

Welche Organe sind in der Achselhöhle zuständig?

Ferner liegen in der Achselhöhle die Achsellymphknoten (Nodi lymphatici axillares). Sie sind zuständig für die Reinigung der Achsellymphe, welche das Gewebe durchfließt und einen entscheidenden Einfluss auf den Nährstoffaustausch mit dem Blutkreislauf, aber auch auf die Funktion des Immunsystems hat.

Was ist die häufigste Ursache für Knoten in den Achselhöhlen?

Häufigste Ursache von Knoten in den Achselhöhlen: Furunkulose Die häufigste Ursache für Knoten in den Achselhöhlen ist eine Furunkulose. Dabei handelt es sich um eine Entzündung des Haarbalgs und des umliegenden Gewebes. Dies kann schmerzhaft und bei der Entdeckung sorgniserregend sein.

Die Achselhöhlen werden meist mit speziellen Hygieneprodukten behandelt, da sich hier viele Schweißdrüsen befinden, die für unangenehme Gerüche verantwortlich sein können. Darüber hinaus werden unschöne Haare in diesem Bereich meist entfernt, um dem aktuellen Schönheitsbild zu entsprechen.

Warum können Schmerzen in den Achselhöhlen auftreten?

Schmerzen in den Achselhöhlen können zum Beispiel auf eine Überlastung der Muskulatur zurückzuführen sein, wenn die Arme überanstrengt werden. Personen, die sehr schwere Objekte oder Gewichte heben, kennen diese Art von Schmerz. Dieser tritt sporadisch auf und verschwindet meist wieder von selbst nach einer Erholungsphase.

Warum entstehen Knoten und Schwellungen in den Achselhöhlen?

Knoten und Schwellungen – Anzeichen in den Achselhöhlen für ein Gesundheitsproblem Kleine Schwellungen im Achselbereich oder akneähnliche Pickel entstehen dann, wenn die Follikel verstopft sind und die Haare deshalb nicht an die Oberfläche kommen können.

Was ist schlechter Geruch in den Achselhöhlen?

1. Schlechter Geruch in den Achselhöhlen. Schlechter Geruch im Achselbereich ist unangenehm, kann jedoch jederzeit bei jedem entstehen. Der Schweiß sammelt sich auf der Hautoberfläche an und schafft ein perfektes Milieu für die Verbreitung von Bakterien. In der Folge entstehen starke, säuerliche Gerüche.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
adplus-dvertising