Wie schwingen die Teilchen bei Interferenz?

Wie schwingen die Teilchen bei Interferenz?

Die einzelnen Teilchen im Ausbreitungsmedium, Atome oder Moleküle, schwingen hierbei in Richtung der Ausbreitung um den Betrag der Amplitude hin und her. Nach dem Durchlauf der Schwingung bewegen sich die Teilchen wieder an ihre Ruhestellung, die Gleichgewichtslage, zurück.

Wie funktioniert Interferenz?

Interferenz durch Beugung Trifft Licht auf einen schmalen Spalt, so tritt an jedem Spalt Beugung auf. Das Licht breitet sich, ausgehend von dem Spalt, halbkreisförmig weiter aus (Bild 2). Das von beiden Spalten ausgehende Licht überlagert sich. Man spricht von Interferenzstreifen oder einem Interferenzmuster.

Was ist unter dem Begriff Interferenz zu verstehen?

Interferenz steht für: Interferenz (Physik), Überlagerungserscheinungen beim Zusammentreffen von Wellen. Interferenz (Linguistik), die fehlerhafte Übertragung muttersprachlicher Strukturen auf eine oder mehrere Zweitsprachen.

Was beschreibt Interferenz?

Interferenz wird in Filtern oder Reflektoren zur selektiven Transmission bzw. Reflexion von Licht genutzt und beschreibt die Änderung der Amplitude bei der Überlagerung von mindestens zwei phasenverschobenen Wellen gleicher Frequenz. Interferenz von Licht ist mit kohärenten Wellen oder durch Lichtbrechung möglich.

Was sind typische Interferenzerscheinungen?

Typische Interferenzerscheinungen sind auch die stehenden Wellen, die man erhält, wenn eine fortschreitende Welle reflektiert wird und reflektierte und einfallende Welle sich überlagern. Interferenz bedeutet keine Wechselwirkung der Einzelwellen, sondern ist eine Folge ihres gleichzeitigen Vorhandenseins an einem Raumpunkt.

Wie kommt es zur Interferenz?

Zur Interferenz kommt es nur, wenn die Phasendifferenz der Wellen nicht zu groß ist. Die Interferenz beruht auf dem Prinzip der Superposition (Überlagerungsfähigkeit).

Wie können Interferenzerscheinungen demonstriert werden?

Interferenzerscheinungen können bei vielen Wellenerscheinungen demonstriert werden, bei Lichtwellen z. B. bei Versuchen zur Beugung an Einfach- oder Mehrfachspalten oder an dünnen transparenten Filmen ( Farben dünner Plättchen, Newton-Ringe ).

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
adplus-dvertising