Wie zitiert man Adelstitel?

Wie zitiert man Adelstitel?

Verfasser mit dem Adelstitel von (andere Adelstitel sollten wegfallen) sind im Literaturverzeichnis allein mit ihrem Nachnamen zu zitieren. Das Werk von v. Bar/Mankowski erscheint daher unter dem Buchstaben B im Literaturverzeichnis. Bar, Christian von/ Mankowski, Peter Internationales Privatrecht, Band 2, 2.

Wie zitiert man Herausgeber?

‚ für ‚derselbe Herausgeber‘ oder ‚dies. ‚ für ‚dieselbe Herausgeberin‘ bzw. ‚dieselben Herausgeber‘. Beispiel: Gleichen Autor und Herausgeber kennzeichnen nach Harvard Müller, Thomas (2019): Quellenangaben oder Literaturverzeichnis, in: ders.

Werden Doktortitel im Literaturverzeichnis genannt?

Doktortitel/akademische Grade werden nicht genannt. In das Literaturverzeichnis kommt nur die Literatur, auf die Sie sich in Ihrer Arbeit (z.B. in Fußnoten) beziehen. Einerseits zeigen Sie der lesenden Person, welche Literatur sie verwendet haben und wie groß die von Ihnen verwendete Literaturmenge ist.

Wo kommen die Quellen hin?

Die Quellenangabe steht im Text gleich nach dem Zitat, entweder in Klammern oder in Fußnoten in Word. Damit ist für den Leser erkennbar, woher der Gedanke oder die Information ursprünglich stammt.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
adplus-dvertising