Wo müssen Quellenangaben stehen?

Wo müssen Quellenangaben stehen?

Deine Quellenangabe steht dabei in Klammern direkt hinter deinem Zitat. Für die Angaben in der Klammer brauchst du den Nachnamen des Autors oder der Autorin, das Erscheinungsjahr und die Seitenzahl, auf die sich dein Zitat bezieht.

Ist ein Ebook eine internetquelle?

E-Books mit Seitenzahlen und festem Seitenlayout werden gewöhnlich im PDF-Format veröffentlicht. Nicht selten sind sie digitale Abbilder von auf Papier gedruckten Büchern. Wenn das E-Book nicht über Online-Buchshops vertrieben wird, dann sind im Literaturverzeichnis die Onlinequelle und das Datum des Abrufes anzugeben.

Wie gibt man Copyright richtig an?

Bei Büchern steht der Name in der Regel auf der Titelseite, auf dem Buchrücken oder im Impressum. Bei Filmen werden die Filmurheber im Vor- oder Abspann angegeben. Bei Digitalbildern kann es auch genügen, dass der Urhebervermerk im Impressum einer Homepage steht oder wenn er unterhalb des Bildes abgebildet wird.

Woher weiß ich was urheberrechtlich geschützt ist?

4 Antworten Theoretisch gesehen ist jedes Bild urheberrechtlich geschützt. Es kommt halt immer auf die Lizenz an. Du kannst bei Google in den Sucheinstellungen einstellen, dass nur Ergebnisse angezeigt werden, die auch lizenzfrei sind. Das heißt Ergebnisse, in dem Fall Bilder, die du auch verwenden darfst.

Welche Bilder darf ich nutzen?

Prinzipiell gilt: Urheberrechtlich geschützte Werke (dazu gehören hochkarätige Bilder genauso wie einfachste Grafiken, bestimmte Schriftzüge, Onlineartikel, usw.) dürfen nur dann verwendet werden, wenn man über die entsprechenden Nutzungsrechte verfügt.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
adplus-dvertising